Deutsche Notfälle

Name: Charlotte

 Rasse:Mischlingshündin

 Geboren: ca.2014

 Geschlecht: weiblich/kastriert

 Größe: 13kg/35cm

 Verträglichkeit mit Hunden:ja

 Verträglichkeit mit Katzen: kann getestet werden

 Kinder:ja Grössere

 Besonderheit: /

 Aufenthalt:  in 41... Erkelenz

 

 Charlotte hat eine sehr traurige Vergangenheit. Sie kam als sehr junge Hündin ins TH. Ca 4 Jahre war sie jetzt im Tierheim. Das reicht, Charlotte wünscht sich endlich eine tolle Familie. Grausame Menschen haben sie sehr verletzt , das erste halbe Jahr im Tierheim hat Charlotte fast nur in der Hütte verbracht. Langsam nach und nach fasste sie Vertrauen. So sind 4 Jahre ins Land gezogen. Heute sind die polnischen Tierschützer sehr stolz auf Charlotte. Sie repräsentiert sich als stolze, selbstsichere Hündin die sich gerne in der Nähe von Menschen aufhält. An der Leinen führigkeit muss noch etwas gearbeitet werden, aber Charlotte ist eifrig dabei.Charlotte taut von Tag zu Tag mehr auf, sie rennt lustig mit den anderen Hunden durch den Garten und erfreut sich des Lebens

CHarlotteist nun  in 41... Erkelenz auf einer Pflegestelle

weitere Photos und videos sehen Sie hier.

https://www.mixfelle-dobermann-nothilfe.de/andere-rassen-suchen-ein-zuhause/charlotte/

 

 

Infos unter

Dobermann Nothilfe e.V.

Frau Simone Hammer-Lippert

info@dobermann-nothilfe.de




Jella - braucht ein großes Grundstück

VERMITTLUNGSHILFE
18334 Eixen ( Bad Sülze )

• Schnauzer - Deutsch Drahthaar Mix
• ca 2 Jahre
• 52 cm
• 23-25 kg

Hallo,
Wir sind eine junge Familie aus Vorpommern, die im vorigen Jahr diese zauberhafte Mischlingshündin
namens Jella zu uns geholt haben.
Jella war ein Findling aus Spanien.
Wir sind "Tierheim-hundeerfahren" und sie hat sich innerhalb weniger Wochen prima
gewöhnt und ist zu einem festen und liebevollen Bestandteil unserer Familie geworden.

Jella lebt bei uns mit einem Geschwisterchen (Doggenmädchen). Somit wäre sie also
auch als Zweithund prima geeignet! Sie ist sehr verträglich mit anderen Artgenossen.

Jella ist stubenrein und schläft in ihrem Korb, bei uns im Flur.
Sie kann problemlos über mehrere Stunden allein bleiben (mit Zweithund), schläft dann.
Sie hat noch! nie etwas kaputt gemacht oder angeknabbert.

Ansonsten ist sie den ganzen Tag begeistert draußen, bewacht und hütet das Grundstück, wobei sie eine sehr ruhige Zeitgenössin ist.
Sie bellt nur wenn jemand vor dem Tor steht/klingelt und lässt sich sofort wieder beruhigen.
Sie ist stets freundlich und zutraulich anderen - fremden- Menschen, jedoch erst wenn diese von
Frauchen oder Herrchen auf das Grundstück gelassen werden, also ein idealer Wachhund.

Jella liebt es zu kuscheln und das ausgiebig und laaaaaaaaaaaaaaange. 😍
Sie ist auch generell gerne in der Nähe ihrer Menschen.

Jella hatte von Anfang an überhaupt kein Interesse an Spaziergängen außerhalb des Grundstücks...sie geht an der Leine, aber wenn dann nur gern im Wald oder auf ganz ruhigen Wegen...Autolärm oder gar Stadtlärm mag sie überhaupt nicht und möchte da auch nicht lang laufen, heißt sie gibt sich auch mit genügend großem Grundstück zufrieden.

Wir wohnen auch auf einem Dorf...sie kennt Kühe, Schafe und allerlei Getier...wobei man Hühner und
Enten gesichert halten sollte, denn da meldet sich ihr Jagdtrieb.
Auch Katzen sollten nicht im neuen zu Hause sein.

Warum wir uns von dieser Traumhündin trennen müssen? Wir haben Familienzuwachs bekommen und sie kommt mit dem Baby leider nicht klar. Wir haben mehrere (kontrollierte) Versuche unternommen
die beiden miteinander beschnuppern zu lassen, Jella reagiert leider nicht positiv, vor allen Dingen
nicht wenn das Baby schreit.
Wir haben uns bereits mit Sachverständigen (Hundeausbilder / Jäger) in Verbindung gesetzt und beide
meinten unabhängig das wir das nicht abtrainieren könnten... 😭
Diese Entscheidung hat uns bereits mehrere verheulte Abende beschert und wir sind und bleiben sehr traurig,
jedoch haben wir eine große Verantwortung unserem Kind gegenüber und natürlich gegenüber Jella,
die wir stets getrennt von dem Kind und somit auch von uns halten müssten 😔
Kinder ab 10 Jahren bzw. größere Kinder (das haben wir durch Besuche getestet) akzeptiert Jella
absolut problemlos...also ein Haushalt mit größeren Kindern wäre absolut kein Problem...da ist sie
genauso lieb und umsichtig wie mit Erwachsenen, kuschelt mit ihnen, legt sich vor ihre Füße...

Wir möchten für Jella ein neues zu Hause wo sie unbedingt in die Familie integriert lebt und das
NICHT!!! als dauerhafter Zwingerhund - noch wo sie von der Familie ausgeschlossen leben müsste.

Wir wollen nur eins, dass es ihr gut geht und sie dann endlich ein zu Hause auf Lebenszeit bekommt, was wir ihr so
gern gegeben hätten.

Jella ist gechipt, entwurmt, geimpft, kastriert und hat einen EU Heimtierausweis.







Mascha & Dascha - alleine auf der Welt

In 03253 Doberlug / Kirchhein

• Mischlingshündinnen
• ca 7 Jahre
• ca 60 cm

Die beiden Schwestern haben ihr Leben treu an der Seite ihres Herrchens verbracht. Bis der traurigste Tag in ihrem Leben kam. Ihr geliebtes Herrchen verstarb. Nun leben sie alleine, auf dem grossen Grundstück, was sie immer bewacht haben. Wo sie Familienanschluss hatten und die Türen stets auf standen. Es wird für sie gesorgt, aber dennoch müssen sie ihr geliebtes Zuhause verlasse.

Mascha ( helle Schnauze ) ist die Chefin von beiden. Dascha folgt. Auch bei Spaziergängen ist Dasche diejenige die ohne Leine läuft, denn nur wenn ihre Schwester auf Streifzug geht, würde sie sich vom Menschen entfernen.

Beide sind absolut menschenbezogen und auch kinderlieb.
Nur mit anderen Hunden, Katzen oder Kleintiere haben sie es nicht so sehr. Wie auch, Mascha und Dascha haben immer alles von ihrem Revier fern gehalten.
Ein sonniges und strahlendes Lachen, haben die beiden Schwestern stets im Gesicht, wenn sie ihre Menschen sehen und man sich mit ihnen befasst.
Nun brauchen sie neue Menschen, denen sie ihre treue und ihr Lächeln schenken können

Ob nun zusammen oder in getrennten Familien.
Voraussetzung wäre ein Haus mit grossem Grundstück, wo sie weiterhin wachen dürfen, aber auch engen Familienanschluss haben.

Beide sind geimpft, gechipt und haben einen Heimtierausweis.